Hauptinhalt

Gärtner/in EBA

Gärtner / Gärtnerin EBA

Der/die Gärtner/Gärtnerin EBA beschäftigen sich hauptsächlich mit Pflanzen und deren natürlichen und gestalteten Lebensräumen. Sie gestalten und pflegen Lebensräume im Aussenbereich. Die Begeisterung für ihren Beruf äussert sich in der Freude und dem Wissen im Umgang mit Pflanzen und Materialien und an der Zusammenarbeit im Team. Der selbständig ausgeführte Beitrag aller Mitarbeitenden trägt zum Gelingen des Endergebnisses bei.
Gärtnerinnen oder Gärtner EBA führen verschiedene Tätigkeiten innerhalb des gesamten Arbeitsprozesses aus. Dabei sind sie einerseits immer wieder mit neuen Situationen aber andererseits auch mit Wiederholungen konfrontiert.
Die Mitarbeit in Gartenbaubetrieben erfordert ein hohes Mass an Teamgeist und eigenverantwortlichem Handeln. Die Gärtnerinnen oder Gärtner EBA sind mitverantwortlich für den optimalen Ablauf von betrieblichen Prozessen sowie bereit, die Anweisungen ihrer Vorgesetzten gewissenhaft umzusetzen.
Die Ausführung der Tätigkeiten im Arbeitsalltag der Gärtnerinnen oder Gärtner EBA ist mit unterschiedlichen Risiken verbunden. Gärtnerinnen oder Gärtner EBA sind sich der Gefahren im Umgang mit Maschinen, Materialien und Hilfsmitteln bewusst und setzen entsprechende gesetzliche Schutzmassnahmen für sich und für ihre Mitmenschen konsequent und vorausschauend ein.
Gärtnerinnen oder Gärtner EBA arbeiten in engem Kontakt mit Natur und Umwelt und sind sich den Auswirkungen von umweltschädlichem Handeln bewusst. Sie halten sich konsequent an entsprechende Anweisungen ihrer Vorgesetzten sowie an die gesetzlichen Vorgaben und tragen damit zum nachhaltigen Schutz der Umwelt bei.
Die Gärtnerin oder der Gärtner EBA Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau arbeitet im Team bei der Erstellung und Pflege von öffentlichen und privaten Anlagen mit.
Sie/er unterstützt dabei den Arbeitsfortschritt beim Bau von Gartenanlagen und der Pflege von Grünflächen massgeblich. Sie/er arbeitet bei jeder Witterung im Freien und setzt sowohl Körperkraft als auch Maschinen und Werkzeuge ein.

Die Ausbildung dauert 2 Jahre und wird mit einem eidgenössischen Berufsattest abgeschlossen. Gärtner/Gärtnerin EBA besuchen einen Tag pro Woche die Berufsfachschule und während 11 Tagen überbetriebliche Kurse. Der Rest steht für die Bildung in beruflicher Praxis im Betrieb zur Verfügung.

Die schulische Bildung an der Berufsfachschule

- Der berufskundliche Unterricht dauert pro Schultag 4 Lektionen und umfasst Kenntnisse
  in den Bereichen Berufskunde und Pflanzenkenntnisse.
- Der allgemeinbildende Unterricht dauert pro Schultag 3 Lektionen und beinhaltet die
  Lernbereiche Gesellschaft sowie Sprache und Kommunikation.
- Mit der individuellen Begleitung erhalten Lernende und Ausbildungsverantwortliche in
  Schule und Betrieb die Möglichkeit, Probleme frühzeitig zu erkennen und bearbeiten zu
  können.
- Pro Lehrjahr findet eine Blockwoche mit zusätzlichen 30 Lektionen statt.