Hauptinhalt

Gärtner/in EFZ

Sie beschäftigen sich hauptsächlich mit Pflanzen und deren natürlichen und gestalteten Lebensräumen.
Sie produzieren Pflanzen oder gestalten Lebensräume im Innen- und Aussenbereich im Auftrag von Kunden. Die Begeisterung für ihren Beruf äussert sich im Wissen um Pflanzen und deren Bedürfnisse, wobei im Wunsch, Lebensräume aktiv zu gestalten und zu pflegen. Sie setzen Pflanzen und unterschiedliche Materialien ein und nehmen dabei Rücksicht auf die Umwelt und ihre eigene Gesundheit. Sie arbeiten in kleineren oder grösseren Teams, nehme Aufträge entgegen oder leiten selbst Mitarbeitende an. In allen vier Fachrichtungen trägt der selbstständig ausgeführte Beitrag aller Mitarbeitenden zum Gelingen des Endergebnisses bei.

Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Die Gärtnerin oder der Gärtner EFZ Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau ist in öffentlichen und privaten Anlagen einerseits mit dem Bau von neuen oder der Umgestaltung von bestehenden Grünräumen und andererseits mit der Pflege und dem Unterhalt von bestehenden Gärten betraut. Dabei werden die Arbeiten meist im Team ausgeführt.
Anhand von Plänen oder Ideen er Kunden werden Wege, Plätze, Mauern und Grünflächen angelegt und bepflanzt. Sie/er arbeitet bei jeder Witterung im Freien und setzt neben Körperkraft auch verschieden Maschinen und Geräte ein.
Die korrekte Verwendung und Pflege von Pflanzen erfordert grosses Wissen über deren Bedürfnisse und Eigenschaften. De Einsatz von unterschiedlichen Materialienverlangt Kenntnisse über Verwendungsmöglichkeiten und technisches Wissen bezüglich Einbauvorschriften und Sicherheit.
Die Gärtnerin oder der Gärtner EFZ Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau berät Kunden im Bereich Gestaltung, Bepflanzung und Pflege.

Komplexität der Tätigkeiten

Sowohl in der Pflanzenproduktion als auch im Garten- und Landschaftsbau führen Gärtnerinnen oder der Gärtner EFZ verschiedene Tätigkeiten innerhalb des gesamten Arbeitsprozesses aus. Dabei ist es wichtig, dass sie sich der Auswirkungen ihrer Arbeit auf die nachfolgenden Arbeitsschritte und die Umwelt bewusst sind und entsprechende Hadeln.
Gärtnerinnen oder der Gärtner EFZ wenden ihr Wissen und ihre Kompetenz situativ an und regieren so kreativ auf die immer neuen Situationen. Speziell bei sich wiederholenden Tätigkeiten sind sie bestrebt, die Abläufe so optimal wie möglich zu gestalten.

Autonomie der Arbeitsausführung

Die Arbeit in Gärtnereien und Gartenbaubetrieben erfordert ein hohes Mass an Selbstständigkeit und eigenverantwortlichem Handeln. Die Gärtnerinnen oder Gärtner EFZ sind mitverantwortlich für die betrieblichen Abläufe sowie bereit, in eigener Verantwortung Entscheide zu treffen und gewissenhaft im Rahmen ihrer Kompetenzen zu handeln.

Arbeitssicherheit

Die Ausführung verschiedener Tätigkeiten im Arbeitsalltag der die Gärtnerinnen oder Gärtner EFZ ist mit unterschiedlichen Risiken verbunden. Gärtnerinnen oder Gärtner EFZ sind sich der Gefahren im Umgang mit Maschinen, Materialien und Hilfsmitteln bewusst und setzen entsprechende Schutzmassnahmen für dich und für ihre Mitmenschen konsequent und vorausschauend ein.

Ökologisches Verhalten

Gärtnerinnen oder Gärtner EFZ arbeiten in engem Kontakt mit Natur und Umwelt und sind sich den Auswirkungen von umweltschädlichem Handeln bewusst. Sie halten sich konsequent an die Vorschriften und Normen und schützen damit die Umwelt nachhaltig. Sie handeln umweltbewusst und setzen entsprechende Hilfsmittel gezielt und sparsam ein.