Hauswart/-in mit eidg. FA

Hauswartinnen und Hauswarte sind ausgewiesene Führungs- und Fachspezialisten. Für grössere bzw. komplexere Arbeiten beauftragen sie nach Rücksprache mit der vorgesetzten Stelle spezialisierte externe Betriebe und begleiten die Ausführung. Sie verfügen über grundlegende administrative und rechtliche Kenntnisse. Sie sind zuständig für die Umsetzung der ökologischen und sicherheitstechnischen Richtlinien. Als Bindeglied oder Vermittler zwischen Nutzern, Kunden, Mietern und Liegenschaftsbesitzern leisten Hauswartinnen und Hauswarte einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. 

 

Beginn: Jeweils im September

Anzahl Lektionen: 500

Dauer: 4 Semester

Verlangen Sie die ausführliche Bildungsgangdokumentation beim Sekretariat EBZ. Die Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite.

Beachten Sie die Voraussetzungen zur Prüfungszulassung, sowie die Regelungen zur Bundessubventionierung (siehe Bildungsgangdokumentation und im Kurzbeschrieb).

Die ausführliche Dokumentation zu den Bundessubventionen - erstellt durch das Sekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) - finden Sie auf der rechten Seite.